Im Oktober 2012 beschloss die Geschäftsführung der damaligen Gesellschaft DAS Najlepsze z Polski Sp. z o. o.
das System der Ressourcenplanung in den Managementprozess einzuführen, um die Datenspeicherung
und die Prozessoptimierung zu gewährleisten.  

Am 15. November 2012 beantragte die Geschäftsführung durch eine Outsourcing-Firma beim  Ministerium für die Regionale Entwicklung die Finanzierungshilfe für das Projekt im Rahmen des Operationellen Programms Innovative Wirtschaft.

Die Prioritätsachse des Projekts ist die "Informationsgesellschaft – Erhöhung der Innovation in der Wirtschaft".
Die Maßnahme selbst basiert auf der  "Förderung der Implementierung von B2B E-Business".

Das Hauptziel des Projektes ist es, eine Plattform B2B (Business to Business) zu erstellen, die ermöglicht, die operativen Prozesse bei der DAS Najlepsze z Polski S. A. zu automatisieren und zu integrieren. Die Innovation der Software beruht darauf, dass die einzelnen Funktionen der Gruppe in einem einzigen synchronisierten System zum vollständigen Austausch und zur Analyse
von Informationen integriert werden.

Am 12. März 2013 wurde die Finanzierungshilfe im Rahmen des Operationellen Programms Innovative Wirtschaft für das Projekt der Gesellschaft DAS Najlepsze z Polski S. A. gewährt.